Andrea und Tobias Krebs
Schlehenweg 3
D-61276 Weilrod

+49 (0) 6109 - 50 35 838
+49 (0) 151 - 22 3 22 777

E-Mail

News - 2011

 

 

12. Dezember 2011, 2. Lebenstag

Um die Entwicklung der Welpen ausführlicher vorstellen zu können, haben wir auf der Webseite einen neuen Bereich, das Welpentagebuch eingerichtet. Hier berichten wir mit vielen Fotos und Videos über die kommenden acht Wochen.

 

 
10-11. Dezember 2011, 60.-61. Tag

Unsere Duna hat es geschafft.

Gestern Abend am 10.12.2011 um 22:05 Uhr hat der erste Kuvasz der Zuchtstätte Majna-menti Mákvirág das Licht der Welt erblickt. Duna hat intinktsicher und souverän 7 Rüden und 4 Hündinnen das Leben geschenkt.

 

 
6. Dezember 2011, 56. Tag

Je mehr die Fragezeichen bei uns wachsen, desto tiefer horcht Duna in sich hinein und desto entspannter wird sie. Ihre Gestalt wechselt sich zwischen Mona Lisa und Donna Tonna. Meistens liegt sie, das ist die einzige Position, die noch geht, dann stürmt sie aber überraschenderweise im Garten los, wenn sie was wittert oder wenn die Weihnachtspäckchen von DHL und den diversen Boten verteilt werden. Und das mit 14 Kg gut kaschiertem Bauchzuwachs, eine Höchstleistung.

 
 
Dezember 2011

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür!

 

Beim Aufmachen der ersten Türchen fängt für Duna und uns der Countdown an. Der Bauchumfang hat sich enorm vergrößert, auch unsere Spaziergänge werden gedämpfter. Sie stellt beim Fußlaufen alle Schäferhunde in den Schatten. Anscheinend ist sie aber mit der perfekt konstruierten Wurfkiste unzufrieden, und gestaltet eigene Erdhöhlen im Garten. Nach dem ermüdenden Nestbau wird sie mit ungarischen Volksliedern als Mantras in den Schlaf geflötet.

 
 
November 2011

Obwohl sich Dunas Verhalten vollkommen geändert hat und ihre Hormone verrückt spielen, holen wir uns auch wegen den neugierigen Welpenanfragen Gewissheit beim Ultraschall, der unsere Vermutungen bestätigt.
Wir freuen uns Mitte Dezember auf die Wollknäuel.

 
11. -13. Oktober 2011

Moonlight shadows

Alpokalja Büszke Őre Atyafi, genannt Vitéz (Held) und Duna heiraten.
Duna musste einsehen, dass wir etwas gegen die Vermählung mit dem schneidigen Mudirüden Szikra, dem Mitbewohner von Vitéz haben, und wendet sich ihrem Auserwählten zu. Die beiden warten nur drauf, dass wir nach Mitternacht im Haus verschwinden und „vollziehen die Ehe“ ohne unser Zutun. Der Appetit kommt mit dem Essen, Duna fährt nach zwei Tagen schweren Herzens zurück nach Békéscsaba.

Weitere Bilder und Einzelheiten zu dem Rüden befinden sich unter A-Wurf.
 
2. Oktober 2011

Love is in the air….

 

Wie instinktsicher Kuvaszok sind, zeigt sich darin, dass Duna ihre Läufigkeit einen Tag nach dem letzten Schultag vor den Herbstferien, einen Monat früher wie gewohnt ansetztJ Somit erspart sie uns eine zusätzliche Fahrt nach Ungarn. Es wird immer spannender!

 
Oktober 2011

Duna stärkt sich für die bevorstehende Läufigkeit und macht sich mit ganzem Körpereinsatz über dem Knochen aus dem türkischen Supermarkt her.

 
4. Oktober 2011

Im Hessen Center nimmt Duna an einem Tier-Photoshooting teil, bei dem das jeweils bestes Bild vom Tier zum Abstimmen ausgestellt wird. Duna muss es mit Ratten, Chihuahuas, Mäusen und Katzen aufnehmen. Wir sind verdutzt, als der Photograph uns vorher die Anweisung gibt, dem Hund Assessoires für die Aufnahmen mitzunehmen. Wir lehnen seine Tipps, wie etwa „Krönchen, Thron und Spielzeug“ ab und bestehen auf die Würde eines Hirtenhundes. Als Publikumsmagnet-Motiv gehen wir auf den Kompromiss mit dem eigentlich für die Babyaufnahmen bereit stehenden Eisbären ein und müssen zugeben, dass das Ergebnis gar nicht schlecht aussieht.

 
25. September 2011

Spezialzuchtsschau KfuH der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen in Köln-Porz

Bei dem Richter Dr. Hudák Péter hatten sich 24 Kuvaszok angemeldet. Bei tollem Wetter, und auf großflächigem Gelände bekam Duna in der Championklasse V2, die vor ihr platzierte Shani von Anka wird BOB. Endlich lernen wir Dunas Halbbruder und Effendis Vollbruder Viharsarki Betyárűző Emír, genannt Bátor auch persönlich kennen. Von den insgesamt 49 Hunden wird der Pyrenäenberghund Demoiselle Leo mit dem Besitzer Farkas István aus Ungarn der Erste der BIS-Runde. Unsere Tochter kann kaum erwarten, nach dem sechsstündigen Richten bei Juniorhandling mitzumachen. Beim Wechseln der Hunde blickten viele Zuschauer skeptisch auf das Handeln der Richterin, da wir unsere Duna aber ganz genau kennen, hatten wir hier absolut kein Bedenken, sie lief bei der jungen Mitstreiterin von Sara gelassen mit.

Am Ende der Veranstaltung war noch genug Zeit dafür da, dass die Hunde auf dem geräumten Gelände endlich das tun konnten, worauf sie richtig Lust hatten, nämlich miteinander toben.
 
17. September 2011

The same procedure as every year… als „Großgrundbesitzer“ kommen wir wieder in den Genuss des Apfelpflückens. Duna ist falsch informiert, sie arbeitet nämlich währenddessen an einem Tunnelsystem nach Hochstadt, zu der alten Kelterei Höhl, wir müssen die 1200 Kg Äpfel aber bei der Kelterei  Jörg Stier in Bischofsheim abgeben, um Apfelwein- und Apfelsaftgutscheine fürs nächste Jahr zu haben. Von dem benachbarten Grundstück stürmt eine Schafsherde auf uns zu, ihr Weg wird aber von ihrer Chefin, der Schäferhündin Anja abgeschnitten.

 
Juli 2011

Wir fahren von Békéscsaba nach Transsilvanien (Rumänien) weiter , um im Boga-Tal/Padis eine Woche lang zu wandern. Man will uns ausreden, Duna mitzunehmen, es sei wegen den Straßenhunden und Herdenschutzhunden gefährlich, mit einem Hund hinzureisen, wir wagten aber einen Versuch und bereuten es nicht. Es bleibt ein unvergessliches Abenteuer, mit ihr durch dick und dünn zu gehen. Besonders stolz sind wir drauf, die Galbenei Klamm und das Höhlensystem des „Cheile Someşului Cald“ bezwungen zu haben, die großen Höhenunterschiede und nasse Felsen haben uns manchmal zum Verzweifeln gebracht, aber wir kamen immer gemeinsam ins Ziel. Das Zusammenspiel zwischen Hund und Mensch machte es möglich. Wir tun uns schwer, die unberührte Natur auf ein paar Fotos zu beschränken, deswegen stellen wir unsere Lieblingsbilder in die Galerie unter „Boga 2011“ ein.

<
 
Juli 2011

Wir besuchen den Hund meines Vaters Figo in seinem neuen Heim. Der Körös Klub Gedenkpark in Póstelek, einem beliebten Ausflugsort neben Békéscsaba verbirgt Tausend Schätze. Auf den 10 ha findet man von Aussterben bedrohte seltene heimische Pflanzenarten und erfährt viel über Flora und Fauna. Botaniker und Naturfreunde bauen hier neue Landschaftsformen und beobachten ihre Entwicklungen.

 
23. Juli 2011

Ungarn, Debrecen CAC Nachtausstellung

 

Duna bekommt in der Championklasse V1 und holt damit den vorletzten Titel für ihren Hungaria Grand Champion.

 

 
Juni 2011

Wegen einem Trauerfall geht es innerhalb von kurzer Zeit wieder nach Ungarn. Das Dreiergespann ist das letzte Mal so zusammen, auch für die Hunde heißt es Abschied nehmen, der Rüde Figo kommt nach dem Tod meines Vaters in einen Naturschutzpark in der Nähe und hat 10 ha für sich und für einen Artgenossen bei einer guten Fee. Schicksalsschläge bringen auch einen Neustart.

 

Der Schwarm der Eintagsfliegen über dem Fluss Körös raubt uns den Atem.

Weibliche Tiere fliegen in diese "Hochzeitsschwärme" und werden von den Männchen ergriffen, die Paarung erfolgt im Flug. Die Weibchen legen die Eier ins Wasser vom Fluss, wobei sie manchmal vorher manchmal einige Kilometer entgegen der Fließrichtung des Gewässers geflogen sind (Kompensationsflug).

 

1 2 3
 
29. Mai 2011

*** DUNA AUCH DIESES JAHR HAUPTZUCHTSCHAUSIEGER KFUH***

 

Auf der Klub-Hauptausstellung in Lich gewinnt Duna unter den Championhündinnen und wird zur besten Hündin gewählt. Unsere Tochter freut sich riesig über die gelungene Junior-Handling-Runde.

 

 
Mai 2011

Mai ist bei uns der Monat der Geburtstage. Duna bezeugt wieder mal von einer hohen Reizschwelle, wenn Fremde auf dem Grundstück „ausgehalten“ werden müssen.

 
Frühjahr 2011

Im Frühjahr werden auch manche Kuvaszok geschoren, um ihnen Erleichterung in den Sommermonaten zu verschaffen. Auch wenn die Idee, einen Kuvasz zu scheren, sich für Kuvaszvisierte wahnwitzig anhört, bezeugen die Vorher-Nachher-Fotos, dass unser Gassifreund, der mit Wolle begnadete Crischan von der Augenweide viel leichtfüßiger wurde. Ein geschorener 60 Kg Rüde hat allerdings viele Überraschungen parat und auf einmal fragt man sich, ob er noch was auf den Rippen hat.

 
Ostern in Ungarn

Duna besucht wieder ihr Elternhaus und freut sich über Groß und Klein. In Ópusztaszer bei Szeged haben wir die Möglichkeit, an einem bunten volkstümlichen Osterprogramm teilzunehmen und die Vorführung der Gruppe mit ungarischen Hirtenhunden beizuwohnen. Dabei wird die traditionelle Frühjahrsscherung der Zottelschafe von Nagy András, Inhaber der talentierten Kuvaszhündin Vértesi Selymes Óhaj vorgeführt.

 
April 2011

Wir haben uns lange genug auf unseren Lorbeeren ausgeruht…  Wir haben uns mit der Fertigstellung der Webseite so verausgabt, dass wir uns erst nach den Sommermonaten aufraffen, von den vielen Ereignissen der letzten Monate zu berichten. Nachdem die Webseite hochgeladen wurde, haben wir schnell den 1000-er geknackt, was die Besucherzahlen angeht. Vielen Dank für alle Rückmeldungen, und lobende Worte! Insbesondere ein Brief von einer jungen Unbekannten hat uns gezeigt, dass es sich gelohnt hat. Die anerkennenden Worte bestätigen, dass vor uns Kuvaszbesitzern noch viel Arbeit liegt.

hier geht es zum Brief

 
      15. März 2011

Unsere Homepage geht online!

 

Herzlichen Dank an Michèle Spatschke von DOG PHOTOS für die kreative Umsetzung unserer Ideen und Wünsche.

Ein besonderer Dank an Wendy Maschke (DOGWARTS) für die englische Übersetzung unserer Webseite.

 
11. März 2011

Das Qualitätssiegel: Plakette und Urkunde „VDH-Zucht“ sind da: Das VDH-Logo darf nur von VDH anerkannten Züchtern und Mitgliedsvereinen verwendet werden.

 
07. März 2011

Wegen des schulfreien Rosenmontags in Hessen machen wir über das Wochenende einen Kurztrip nach Ungarn und stellen mit Überraschung fest, dass Duna in der Märzausgabe der ungarischen kynologischen Zeitschrift „A KUTYA“ (DER HUND) des ungarischen Verbandes  für Hundewesen (MEOE) ist. Der Artikel berichtet nachträglich von der Klubausstellung des MEOE Hungária Kuvasz Klubs im Oktober letzten Jahres und veröffentlicht die Fotos der prämierten Hunde.

 
19. Februar 2011

*** DUNA KUVASZ DES JAHRES 2010 UND 3. PLATZ IM ARBEITSWETTBEWERB 2010 IN UNGARN ***


Saturday night fever!
Am Samstagabend erreicht uns über den Viharsarki heißen Draht die Nachricht, dass Duna mit der größten Anerkennung in der ungarischen Kuvaszwelt geehrt wurde: Sie wurde aufgrund ihrer Ergebnisse im Jahr 2010 zum Kuvasz des Jahres 2010 unter den Erwachsenenhündinnen gewählt.
Das komplexe Punktesystem setzt sich aus den drei  besten Ausstellungsergebnissen, aus den HD und PRA Gesundheitsergebnissen, aus den Körergebnissen und aus dem Kuvasz-Arbeitstest zusammen.  Sie erzielte dabei 825 Punkte.
Ähnlich wie in Rátót auf der HKK Klubausstellung und in Kassel auf der CACIB, können wir wieder mit ihrem Halbbruder Effendi János anstoßen, er ist nämlich mit 720 Punkten zum Kuvasz des Jahres 2010 unter den Rüden gewählt worden. Die Zuchtstätte Viharsarki Betyárűző hat das Jahreseröffnungs-Klubabendessen der MEOE Hungária Kuvasz Klubs mit fünf Pokalen verlassen, sie bekam nämlich noch den Titel „Zuchtstätte des Jahres 2010“, sowie den Sonderpreis "Talizmán 7", Privatehrung des FCI-Arbeitsrichters Ferenc Pischoff und seiner Ehefrau vom "Bátor Kuvasz Kennel" für die meisten angekörten Hunden im Jahr mit entsprechenden Ergebnissen.
Duna bekam noch im Kopf-an-Kopf-Rennen den 3. Platz im Kuvasz-Arbeitswettbewerb 2010
(1.=97,63% | 2.= 96,9% | 3.= 96.6%)

 

 
 
12. Februar 2011

Am Samstag besuchen wir den vier Wochen alten J-Wurf der Kuvaszzucht Drachenfels. Duna ist doppelt Tante geworden, über Gyöngyi väterlicherseits und über Effendi „János“ mütterlicherseits. Hildegard lässt uns an der ersten Fleischfütterung teilnehmen, die von den Prachtkerlen sehr gut angenommen wird. Das ist Züchterseminar live.

 

 
01. Februar 2011

Heute kommt per Post von dem ungarischen Klubvorsitzenden der angebotene Ehrenpreis aus dem Kreis des Schwedischen Kuvasz Klubs „Svenska Kuvasz Klubben“ an. Das Angebot gilt für den Klubsieger der diesjährigen ungarischen Kuvasz Klubausstellung und beinhaltet die Anmeldung für die Klubausstellung 2011 in Schweden. Tack så mycket!

 

 
16. Januar 2011

Dreistündige Wanderung nach Frankfurt und zurück bei strahlendem Sonnenschein und außergewöhnlichen 10°C, mit einem Fotoshooting verbunden.

 

 
14. Januar 2011

Duna hat heute offiziell den Titel „Deutscher Champion VDH“ erhalten.

 

Sie hatte zwar bereits 7 Anwartschaften (5 sind gefordert) für diesen Titel , da aber für die Anerkennung ein Zeitraum von über 12 Monaten und einem Tag erforderlich ist, besuchten wir das CAC-CACIB-Wochenende in Kassel und erlangten so die letzten geforderten Anwartschaften.

 

Nun trägt sie mit 9 Anwartschaften mit Stolz den Titel „ Deutscher Champion VDH“.

 

 
07. Januar 2011

Wissend, dass wir dieses Frühjahr vorhaben, mit Duna zu züchten, haben viele Freunde und Bekannte uns bei der Jahreswende ein fruchtbares Jahr 2011 gewünscht. Wer hätte gedacht, dass dieser Wunsch so schnell in Erfüllung geht? Die afrikanischen Achatschnecken von Sara haben nach 6monatiger Ehe das erste Mal fleißig gut versteckt 50 Eier ins Terrarium gelegt, die in kürzester Zeit geschlüpft sind.

 

„Der schleimte her und schleimte hin, nach Zweisamkeit ständ ihm der Sinn. Sie sei genau die Sorte Schnecke nach der er sich die Finger lecke.“ (Silke Fröhlich)

 

 

 



E-Mail · Facebook · Seite drucken · Impressum